Einführungen in Chan

Die Meditationspraxis kann uns helfen, unser psychisches und geistiges Potenzial zu verwirklichen. Wir lernen und üben unseren Geist zu entspannen, zu fokussieren und zu klären. Dies wirkt sich auch positiv auf unseren Körper aus.

Vier Einführungsabende Chan-Meditation Nov./Dez. 2018

Die Einführung bietet Gelegenheit, sich mit der Form und dem Inhalt von Chan bekannt zu machen. An den vier Abenden wird schrittweise in die die Chan-Meditation eingeführt. Nach einem kurzen theoretischen Teil üben wir die Methode der Sitzmeditation, einfache Bewegungsübungen und das achtsame Sein im Schweigen. Die einfachen Rituale werden erklärt. Es ist empfohlen an mindestens drei Abenden teilzunehmen.

Daten: Mittwoch, 21. und 28. November, 5. und 12. Dezember 2018
jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Meditationsraum im Haus Sein, Brunngasshalde 37, 3011 Bern
Kosten CHF 60, zu bezahlen am ersten Kursabend oder auf
PK 30-186096-6. Ermässigung auf Anfrage möglich.
Anmeldung bis 18. November an: Hildi Thalmann, Herrengasse 21, 3011 Bern (Kontakt)

Chan Einführung II: Fünf Einführungsabende Chan-Meditation

Die Einführung II ist die Weiterführung der Einführung I. Wir wiederholen die grundlegenden Meditations-Formen und lernen in fünf Abenden weiter Aspekt der Chan-Meditation wie „Stilles Gewahrsein“ und „huatou“ kennen. Jeder Abend hat einen kurzen theoretischen Teil, dann üben wir die Sitzmeditation, einfache Bewegungsübungen und das achtsame Sein im Schweigen.

Daten: nächste Durchführung in 2019
Freitag, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Meditationsraum von Chan Bern, Brunngasshalde 37, 3011 Bern
Kosten CHF 75, zu bezahlen am ersten Kursabend oder auf
PK 30-186096-6. Ermässigung auf Anfrage möglich.
Anmeldung bis 02. April: Hildi Thalmann, Herrengasse 21, 3011Bern (Kontakt)

Als Nächstes

Retreat Wege zu Chan 2.-7.10.2018 mit Hildi Thalmann (Chang She) im Haus Tao

 

Chan-Tag
Sonntag, 30.09.2018

 

Buddhistisches

Gräberfeld

An der Eröffnung hat auch unsere Lehrerin Hildi Thalmann (Chang She) mitgewirkt. Bilder und Video hier

 

Im neusten Rundbrief lesen Sie über den Entstehungsprozess des Grabfeldes. Hier

3 neue Artikel

Meister Sheng Yen und seine Linie der Dharma-Trommel (hier)

Pilgerreise zum Dharma-Trommel-Berg in Taiwan  (hier)

Klarheit im Geist, im Wesen, im Alltag (hier)

 

Das höchste Prinzip kann nicht erklärt werden.
Es ist weder frei noch gebunden.
Lebendig und abgestimmt auf alles
Befindet es sich immer gerade vor dir.

Aus Song of Mind 
von Niu Tou Fa Jung