Meister Sheng Yen und seine Linie der Dharma-Trommel

(Bild: en.wikipedia.org/wiki/Sheng-yen)
(Bild: en.wikipedia.org/wiki/Sheng-yen)

Meister Sheng Yen war einer der bekanntesten taiwanesischen Chan-Meister, der den chinesischen Buddhismus zum Humanistischen Buddhismus reformierte. Er gründete die Linie der Dharma-Trommel, den Dharma-Trommel-Orden sowie verschiedene Klöster und Praxiszentren. Das Stammhaus ist in Taiwan, weitere Praxiszentren befinden sich in Nordamerika, Europa, Asien und Ozeanien. In der Chan-Praxis zeigte er einen auch für Laien praktizierbaren Weg auf.

 

Die Linie der Dharma-Trommel

Der chinesische Humanistische Buddhismus von Meister Sheng Yen stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Hier, auf dieser Erde soll das Reine Land entstehen. Das beinhaltet Ausbildung und Schutz der Menschen, Kultivieren unserer geistigen Anlagen und Schutz der Umwelt, auch der spirituellen.

Der Artikel kann heruntergeladen werden, um den ganzen Text zu lesen. 

Meister Sheng Yen und seine Linie der Dharma-Trommel
Meister Sheng Yen und seine Linie der Dh
Adobe Acrobat Dokument 289.0 KB

Sommerpause

Bis 4. September 2018.

Anmeldungen und Auskünfte zum nächsten Retreat sind via Mail möglich.

Buddhistisches

Gräberfeld

An der Eröffnung hat auch unsere Lehrerin Hildi Thalmann (Chang She) mitgewirkt. Bilder und Video hier

 

Im neusten Rundbrief lesen Sie über den Entstehungsprozess des Grabfeldes. Hier

Als Nächstes

Chan-Tag
Sonntag, 30.09.2018

 

Retreat Wege zu Chan 2.-7.10.2018 mit Hildi Thalmann (Chang She) im Haus Tao

3 neue Artikel

Meister Sheng Yen und seine Linie der Dharma-Trommel (hier)

Pilgerreise zum Dharma-Trommel-Berg in Taiwan  (hier)

Klarheit im Geist, im Wesen, im Alltag (hier)

 

Das höchste Prinzip kann nicht erklärt werden.
Es ist weder frei noch gebunden.
Lebendig und abgestimmt auf alles
Befindet es sich immer gerade vor dir.

Aus Song of Mind 
von Niu Tou Fa Jung