Sie finden uns hier:

Der Meditationsraum von Chan Bern befindet sich im Haus Sein an der Brunngasshalde 37 in Bern. Der Eingang zum Meditationsraum ist über die Brunngasshalde erreichbar (nicht über den Eingang Haus Sein an der Brunngasse).

 

Das Haus Sein (www.haus-sein.ch) ist eine genossenschaftliche Wohnform. Die Hausgemeinschaft steht zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit (ökologisch verantwortungsvoll, sozial verträglich, wirt­schaftlich tragbar).

 

Wir sind bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:

  • Tramlinien 6, 7 und 8 bis Haltestelle "Zytglogge", dann 5 Minuten zu Fuss zum Kornhaus, rechts vor der Kornhausbrücke die Grabenpromenade hinunter und rechts der Brunngasshalde entlang bis zur Nummer 37.
  • Tramlinie 9 und Buslinie 10 bis Haltestelle "Zytglogge", dann in 3 Minuten wie oben beschreiben über die Grabenpromenade zur Brunngasshalde 37.

FussgängerInnen erreichen uns in ca. 12 Minuten vom Bahnhof. AutofahrerInnen finden einen Parkplatz im Rathausparking, welches nur 200 Meter entfernt ist.

Als Nächstes

Informationsveranstaltung zum Studiengang Humanistischer Buddhismus.
Sa, 28. April, 14.00 - 16.00
Für alle Interessierte.

 

Die Gärten des Buddha
Vortrag von Hai-Yen Hua Stroefer - Kunstrestauratorin,
Haus der Religionen
Sa, 19. Mai 14:00

 

Die Qualitäten der Bodhisattvas
Vortrag Hildi Thalmann im Haus der Religionen
Fr., 25.5.2018, 19:00

 

Drei-Tage-Chan-Retreat
Fr, 15. Juni,
08.15, bis So, 17. Juni 16.00 Uhr

3 neue Artikel

Meister Sheng Yen und seine Linie der Dharma-Trommel (hier)

Pilgerreise zum Dharma-Trommel-Berg in Taiwan  (hier)

Klarheit im Geist, im Wesen, im Alltag (hier)

1 neues Video

Übergänge im Leben und im Sterben (hier)

49 Tage...

...wird das Retreat 2018 mit Meister Chi Chern in Polen dauern (15.7.-2.9.2018).

Informationen (auf Englisch) sind auf der Webseite der polnischen Chan-Gruppe zu finden.

 

Das höchste Prinzip kann nicht erklärt werden.
Es ist weder frei noch gebunden.
Lebendig und abgestimmt auf alles
Befindet es sich immer gerade vor dir.

Aus Song of Mind 
von Niu Tou Fa Jung